306 Einträge
306 Ralf Friehe ehem. Linker
20-06-2019
Achja (Zusatz) : Und viele grüße an Feldwebel Mohr dem ich viel zu verdanken habe,und der mich hart fürs Leben gemacht hat.
  E-Mail


305 Ralf Friehe ehem. Linker
20-06-2019
Hallo Kameraden der ehem. 5/42. Viele Grüße an meinen Hauptmann Hütwohl und an Unteroffizier Riem. Ich vermisse Euch alle .
  E-Mail


304 Harald Schilk
09-06-2019
Das ist ja eine große Freude für mich !
Ich war von Sept. 79-Sept. 80 in der 2./42 damals war der Hptm PENTLER( jetzt General) mein KpChef , ich war als Scharfschütze eingesetzt.
hab es in Kassel bis zum OG. gebracht,
bin jetzt StFw a.D. HORIDO !!!
  E-Mail


303 Hermann Kluge, 5/42 1970-71
05-06-2019
Liebe Kameraden, vor allem die an Geschichte interesst sind.
Bin heute in Trenton, NJ, USA, wo unsere Kameraden Weihnachten 1776 gegen Gen. Washington eine Niederlade einstecken mussten (Führungsfehler, Feind unterschätzt). Habe im Angedenken der Gefallenen an entsprechender Stelle im Museum Blumen mit einem "Tapfer und Treu" hinterlegt. Die paar anwesenden Amis haben ziemlich gestaunt.
Horrido
  E-Mail


302 Bernhard Kaminski 5/42 1985
13-05-2019
Ich bin froh das ich bei euch war in der 5/42 1985....
Egal wie die es war , ich Freue mich teil einer Gruppe gesesen zu sein die für eine Kameratschaft steht die Heute ihres gleichen sucht.
In diesem Sinne Grüsse ich alle meine damaligen Kameraden , Mohr , Steigerwald , Old , Demand , Schwarz , Kleinlopp , Kleiner , Behle , Teewak und viele mehr....
Wir hatten eine einmalige Zeit die uns niemand nehmen kann....
Schön wenn man sich wiedersehen würde...cu Kami
  E-Mail


301 uwe westphal
17-03-2019
Hallo Kameraden
Ich suche auf diesem Wege ehemalige der 3./42 wir beabsichtigen nach 30 Jahren Auflösung der Kp ein Treffen zu organisieren
würden uns freuen wenn ihr euch meldet
mit kameradschaftlichen Gruß
Uwe Westphal StFw a.D.
  E-Mail


300 Thorsten Herbold
23-01-2019
Kameraden,
zunächst einmal ein frohes neues Jahr und viel Soldatenglück.
Ich benötige Ihre/eure Hilfe.
Ich befasse mich mit den Thema Präkognition, Vorahnung, 6 Sinn, es gibt dafür viele Namen. Hier speziell Erfahrungen aus Armeen.  Aus eigener Erfahrung, auch in einigen Situationen im Einsatz, weiß ich davon. Dieses bestimmte Bauchgefühl, die Mine oder versteckte Ladung die niemand sah, aber dann doch da war. Oder bei Nacht der große Abhang den man nur spürte. Aus den ersten und zweiten Weltkrieg gibt es einige Beispiele, ich könnte schon einiges dazu Sammeln und wäre dankbar wenn ich noch etwas mehr Informationen dazu bekommen könnte .
Es muss sich nicht unbedingt um Erfahrungen aus Auslanfseinsätzen Handeln, gerne aus aus der Ausbildung/Übung.
Letztendlich so daraus ein Buch werden.
Mit Kameradschaftlichen Grüßen
Herbold, Stabsfeldwebel a.D.
  E-Mail


299 Klaus Eisenacher
24-12-2018
Wünsche allen ehemaligen Kameraden ein frohes Weihnachtsfest
Eisenacher,Ofw a.D. 4./42
  E-Mail


298 Klaus Boldt
24-12-2018
Hallo Herr Jung, ja - das war wohl so, ab und an. Finde ich aber super, dass Sie sich noch daran erinnern.Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch - Klaus B.
  E-Mail


297 Walter Jung
23-12-2018
-> Leutnant Klaus Boldt, damals mit wallendem, rostroten Haaren und einem VW-Buggy?
Unvergessliche Szene, wenn Sie frühmorgens, kurz vor Parole aus dem Buggy gesprungen sind, weil die Zeit schon wieder mal knapp war und der Hauptmann gleich um die Ecke kommem konnte ...
Ich war damals im Zug OFw Grünewald und hab Sie quasi nur aus der Entfernung erlebt aber nicht vergessen
Schöne Grüße - Walter Jung
  E-Mail


1 2 3 4 5 ... 31 | vor »


Webhoster und Webseitenbetreuung