169 Einträge
129 Sam
17.04.13 10:05
Hey Lino,

puh wie war das bei mir mit dem Pischi und Kacki... so genau weis ichs auch nicht, ich schreib mal den Ablauf auf, vielleicht hilft das.....also:

Als ich angekommen bin, habe ich im Wohnzimmer geschlafen, aufm Bettchen. Herrchen oder Frauchen haben neben mir auf dem Sofa geschlafen. Ich war halt immer mit einem Auge unter Beobachtung und manchmal haben die mich einfach so rausgebracht. War aber immer ne gute Idee, weil ich meist eh grad mal musste, das hab ich drinnen gar nicht gemerkt und dann konnt ich halt einfach mein Geschäft machen wenn ich draussen war. Ich musste Nachts eigentlich nur zucken haben die schon gekuckt was los ist, so alle zwei Stunden gings dann halt einfach mal raus und die haben mich dann immer an ein oder zwei Stellen gesetzt und gesagt ich soll mal Pischi und Kacki machen. Manchmal standen wir da an einer Stelle minutenlang rum, bis ich musste oder wollte. Ja und wenn das geklappt hatte, Junge, die haben sich ein Loch in den Kopp gefreut und mir Leckerli gegeben. Das scheint wohl was ganz tolles zu sein wenn ich draussen meine Geschäfte mache. Aber klar passierten und passieren noch Missgeschicke drinnen, vor allem wenn ich spiele und zack....da war doch was!!! Die nehmen das aber locker, find ich gut. Letztens habe ich dann Nachts auch mal im Schlafzimmer im Kennel geschlafen. Wenn ich da musste habe ich einfach gejuxt und gekratzt, ich mach ja schließlich nicht in mein eigenes Lager. Da ich keine Treppen steigen soll, musste man mich immer runtertragen und das wurde Herrchen und Frauchen dann zu schwer und umständlich. Da ich aber eh unten im EG schlafen soll, ist Herrchen wieder mit runter auf die Couch gezogen und seit zwei Nächten schlafe ich alleine unten im EG im Körbchen. Es geht in der Regel nochmal raus um 22.00 Uhr und dann schlaf ich bis 05.30 Uhr durch bevor ich wieder an die Luft muss. Was besonderes haben die jetzt nicht gemacht, mich einfach nur immer vor die Tür lassen und freuen wenn ich mein Geschäft da mache. Thats it !

Gruß an die Waterkant.

SAM
  E-Mail


128 Lino
17.04.13 00:07
P.S.: Sag mal Bruder Sam, habt gehört Du piescht schon fast gar nicht mehr drinnen. Hast Du vielleicht nen Tipp für mich, wie Du das so schnell hingekriegt hast? Oder sonst wer von meinen Geschwisterchen?
  E-Mail


127 Lino auch Hamburch
16.04.13 23:43
Hej Geschwisterchen,
dass ist ja super, dass ich hier so viele News über euch finde. Ich muss euch unbedingt auch erzählen, wie´s mir hier bei meinen Eltern in Hamburg so geht. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie aufregend mein Leben hier ist. Diese Woche fahre ich schon die zweite Woche mit Frauchen ins Büro. Hab ja schon befürchtet, dass könnte langweilig werden. Aber nix da. Morgens wird erst mal toll im Garten getobt. Dann geht´s mit Bus und Bahn durch die große Stadt. Ich liebe Bus und U-Bahnfahren. Da kann man so toll auch Frauchens Schoß schlafen oder Fahrgäste beobachten oder rausgucken. Außerdem sind da so viele Menschen und jeder sagt mir, wie niedlich ich doch bin und will mich anfassen. Fühl mich schon wie ein kleiner Star (all die großen Hunde, die uns begegnen werden nie gestreichelt, verstehe gar nicht warum).
Und wenn wir dann im Büro ankommen, wird es noch besser, sooo viele nette Menschen, die mich mögen. Ich laufe immer fleißig zu jedem hin und wedel mit dem Schwanz und viele spielen dann sogar mit mir. Nur beißen und anspringen darf ich die nicht mehr. Schade, eigentlich, war immer so ein Heidenspaß :). In Frauchens Büro kann man auch super schlafen. Und dann gehen wir zwischendurch immer in diesen tollen Park und machen da zusammen Pausen und üben solche Sachen, wie Bleib und Komm. Voll der Babykramm. Kann ich schon lange.
In der Welpenschule waren wir auch schon zweimal. Irgendwie traue ich mich noch nicht so richtig, mit den anderen zu spielen. Da war am Anfang einmal so ein ganz böser Hund und hat mich angeknurrt, seitdem habe ich ein bisschen Schiß. Aber beim letzten Mal war schon viel toller und ich habe eine Freundin gefunden, ne ganz hübsche junge Pudeldame.
Dann üben wir da immer noch so komische Sachen. Letztes Mal hat die mir immer mit so nem orangen Ball vor der Nase rumgefuchtelt und wenn ich den Fangen wollte, hat Frauchen mir das verboten. Versteh mal einer die Menschen. Erst soll man denen den Ball bringen und bekommt ein großes Lob und wenn man dann nen Ball von jemand anders holen will, wird man bestraft. Das muss ich noch verstehen lernen. Naja, dafür kann ich schon Pfötchen geben und habe mit meinem Charme alle verzückt. Die sagen sowieso immer alle, ich hätte so eine ganz tolle dunkle, braune Fellfarbe und gucken mir dann ganz tief in die Augen. Verrückte Menschen, Hauptsache ich hab ne Fell und mir wird nicht kalt.
Den Stadtpark habe ich auch schon erkundet. Sooo viele Menschen, das war, wie alle Menschen von Aldenhoven auf einem Fleck, -glaub ich. Und überall standen so heiße Dinger, die man nicht berühren durfte und es roch so lecker. Da musste ich einfach mal zu dem einen Pärchen auf die Decke springen und denen was von deren leckeren Essen klauen. Die waren aber gar nicht richtig böse und fanden mich auch wieder einmal nur süß und haben über mich gelacht. Nur Frauchen war mächtig böse. So viele Dinge, die ich an Frauchen noch verstehen muss.
Die schimpft zum Beispiel auch immer, wenn ich mal Pipi mache und dann hebt sich mich einfach direkt hoch und schleppt mich raus. So ein Nervkramm. So richtig habe ich auch noch nicht begriffen, warum sie das macht.
Letztes Wochenende waren wir an der Elbe. Das ist ein ganz großer Fluss und ich durfte am Strand und im Wasser spielen. Das war ein gigantischer Spaß. Bin wie wild durch die Luft gesprungen und habe mich im Schlamm gewälzt. Nur später wurde mir ein bisschen kalt im Wind und ich habe gezittert. Da hat Frauchen mich in so ein Handtuch gewickelt und im Arm gewärmt. Das war klasse und mir war schnell wieder warm. Zu Hause habe ich dann in der Badewanne ne Dusche verpasst bekommen. Fand ich eigentlich auch ganz lustig.
Ich könnte euch noch stundenlang weitererzählen, was ich hier in Hamburg für spannende Sachen erlebe. Aber ich denke, nun muss ich erstmal etwas schlafen und ich schreibe euch demnächst mehr.
Ich fühle mich hier auch jeden Fall ziemlich wohl und ich glaube Frauchen und Herrchen haben mich ganz schön doll lieb. Sagen die zumindest immer und kuscheln und knuddeln mich und spielen ganz viel mit mir.
Pfote
Lino
  E-Mail


126 Sam
16.04.13 07:50
Einen wunderschönen guten Morgen zusammen,

war das Klasse am Sonntag mit dem Hammerwetter oder? War auch in der Welpenschule, Leute, das macht einen Heidenspass. Nachmittags dann hat Frauchen ein Planschbecken aufgestellt, ich liebe Wasser. Da bin ich sogar mal nach meinem Knochen getaucht. Demnächst gehts mal ans Kiesloch im Ort, vielleicht schwimm ich da mal richtig.
Ansonsten sind wir fleissig am üben, Kommandos und so. Mein Trainer meint das ich das ganz gut mache, aber manchmal auch nicht....hihi, bin auch noch ein Baby und manchmal mache ich einfach was ich will, basta! Freilaufen mit Herrchen macht richtig Laune, die Leine ist jetzt zwar noch nicht mein bester Freund, aber ich muss die ja doch immer benutzen. Gestern war ich schon 1h lange alleine zu Hause. Toll isses nicht, aber es muss ja sein. Schlaf ich halt in der Zeit. Aus dem Schlafzimmer bin ich jetzt entgültig ausgezogen und schlafe unten im Flur, heute Nacht hab ich durch geratzt. Was war ich froh als es zum Morgengeschäft rausging, das war mal nötig....puuhhh. Ich hab gehört das meine Schwester im Taunus wohnt. Ich würde mich freuen wenn man sich mal sieht, da gabs doch auch die zwei netten Jungs....vielleicht kommen wir euch oder ihr uns einfach mal besuchen? Wenn das Wetter jetzt passt ein grillerchen oder so...

So jetzt hau ich mich erst mal wieder hin, die Mannschaft ist ausser Haus und ich geniesse meine Morgenruhe.

Beste Grüße

SAM
  E-Mail


125 Cayleigh
14.04.13 22:01
Hallo Ihr's!
Es ist unfassbar, wie schnell die Zeit vergeht.
Nun bin ich schon drei Wochen ausgezogen und mit meinem Zweibeiner-Rudel im Großen und Ganzen recht zufrieden. Es ist schön, von Euch zu hören.
Heute war ich -obwohl SONNTAG- in der Schule... ist echt anstrengend, aber auch total lustig, vor allem das freie Spielen. Ich bin dort mit Goldies, einem Flat Coated und einem Labbie zusammen. Die Wiese, auf der wir Abruf, Bindungslauf und Fussgehen üben, war heute gigantisch matschig. Frauchen und ich sahen nachher geküsst aus. Gott sei Dank war das Wetter heute so nett, dass das nasse Fell schnell wieder trocken war.
Ansonsten ist alles gut hier im Taunus. Die Hunde in der Nachbarschaft sind zwar manchmal etwas träge, aber vielleicht will ich auch zu viel Aktion.
Ich wünsche Euch was, und freue mich auf ein Wiedersehen.
LG Cayleigh & ihre family
  E-Mail


124 Abby aus Pulheim
10.04.13 10:05
Hallo liebe Geschwister,
mir gefällt es bei meiner neuen Familie richtig gut.
Wenn ich nicht gerade schlafe und ein bisschen rumtobe, übt mein Frauchen mit mir "Sitz,Platz und Schau" Ohne Leine laufen finde ich spitze, das macht richtig Spass.Ich lasse mein Frauchen allerdings nicht aus den Augen, sie hat auch immer Leckerchen dabei. Die Umgebung habe ich bereits erforscht, so wie ich das sehe, ist hier noch jede Menge was ich kennen lernen muss.
Gestern sind wir Aufzug gefahren, zuerst hatte ich ein wenig Angst, aber dann war es doch nicht mehr so schlimm. Eben habe ich mir mal einen lauten Bagger angesehen, aber das war auch halb so wild. Ich weiß noch nicht was heute auf dem Plan steht, das wird eine Überraschung, bin mal gespannt was Frauchen sich so einfallen lässt....
Bis Bald jetzt muss ich auch noch in den Regen raus, Pfützen finde ich im Moment noch nicht so toll....
Ach so am Sonntag muss ich das erste mal in die Schule gehen, mal sehen was mich dort erwartet.
Eure Abby
  E-Mail


123 Sam
07.04.13 07:56
Hallo ihr Lieben,

tja, wo fang ich an, hier ist immer was los.....ach ja, heut früh hab ich mal versucht unseren Kater zu fangen, der fand das gar nicht lustig hat tierisch gemosert und dann ist er abgehauen. Freilaufen trainiere ich auch schon, Herrchen hat gestern den ganzen Tag im Garten gearbeitet, da war ich dann öfter mal ne halbe Stunde und sogar ohne Leine dabei. Ich beschnüffel dann alles und kuck mir die Gegend an, probier so die ein oder andere Pflanze und Rindenmulch. Der knackt halt so schon beim zerbeissen. Hier am Feldrand ist das kein Thema, kaum Autos, aber Pferde, Hunde, der Storch sammelt gerade Nistmaterial aufm Acker, jede Menge Katzen.... Da gibt es einiges zu sehen. An der Leine laufen ist ok, manchmal hab ich aber auch gar keinen Bock. Naja und heute früh habe ich auch mal wieder richtig Kette gegeben da machen die auch nix, da muß ich erst mal wieder zur Ruhe kommen. Ist aber auch doof, ich weiß ja wenn Mutti in der Küche rummacht gibts bald Futter und da bin ich halt immer so aufgeregt. Der Kennel ist echt ok, schlafe da auch Nachts drin, ist kuschelig, wenn ich raus muß meld ich mich. Ich auch schon mal einfach so aufs Sofa gehüpft, hab mir das Ding mal näher angeschaut. Herrchen meint aber das ich da erst drauf darf, wenn ich auf Kommando rauf und auch wieder runtergehe und vor allem nur wenn meine Decke draufliegt.

So ich melde mich mal ab, denn es gibt endlich gleich Futter.

Also beste Grüße an alle.

Euer Sam
  E-Mail


122 Smilla aus Dortmund
05.04.13 21:34
Hallihallo ihr anderen A-chen!
Wie geht's denn so, und was treibt ihr? Ich hoffe ihr sechs seid so gut drauf wie ich und genießt die Jugend. Ich höre meinen zweibeinigen Freunden gut zu,aber manchmal lasse ich es auch richtig krachen,da machen die nix.
Ja,mir geht es rundum gut und ich bin soo gerne draußen,hey Leute: heute habe ich das Pferd von Frauchen kennengelernt......uiii....riieeeesig! Aber sehr nett der alte Junge,er ist ja auch schon über 18.
Also schreibt mal wie es euch geht,z.B. übers Gästebuch,dann hat auch Carmen was davon!
Tierische Grüsse aus DO,eure Smilla
PS: Übt mal Freilaufen ohne Leine,eine super Sache!
  E-Mail


121 Susann Porter
02.04.13 14:26
Durch Zufall bin ich auf diese Seite gestoßen- Ihre Maggy ist eine ausgesprochene Schönheit! Kompliment!
Liebe Grüße aus Leipzig
  E-Mail facebook


120 Familie Petzke
01.04.13 10:50
Ja,das Babyalter geht langsam zu Ende.Wir sehen wie schnell Smilla wächst,lernt und ihrer Umgebung vertraut.Zu verdanken haben wir das eurer tollen,liebevollen Aufzucht.Die letzten Kapitel im Welpentagebuch sind geschrieben und auch dafür vielen Dank,es war einfach eine Freude darin zu lesen.
Wir werden weiter alle "Kabel und Wege" nutzen um in Kontakt zu bleiben.
Vom Smilla auch ein lieber Gruß an ihre Mama und an ihre Schwester.

Beste Grüße von den fünf Dortmundern
  E-Mail


« zurück | 1 ... 4 5 6 7 8 ... 17 | vor »


Webhoster und Webseitenbetreuung