Internetschriftsteller Gästebuch



140 Einträge
95 doris
23.09.09 11:34
Ich finde den Aufbau der Seite sehr gut. Macht weiter so.
  E-Mail http://www.kostenlose-sex-filme-herunterladen.ded


94 Gabriele Voigt-Weise
27.08.09 17:00
schwarzweiß ist das karrussell
das sich leben nennt...
bunt sind nur die gläser
in unseren brillen...
  E-Mail


93 Doris Witkavel
10.08.09 18:39
Mein Herz ist traurig
mein Herz ist schwer
ohne Gefühl
alles leer
eben noch auf Wolken schweben
der Sonne entgegen
Sprung des Herzens
mit Freude am Leben.

Mein Herz ist traurig
mein Herz ist schwer
keine Liebe
keine Träume mehr
kein Begehren sich innerlich zu verzehren
keine Berührung die in Leidenschaft entflammt
suche nach einer liebevollen Hand
keine Sehnsucht die Leidenschaft umfließt
in das sich Gefühl und Verlangen ergießt,

Mein Herz ist traurig
mein Herz ist schwer
keine Hoffnung
keine Tränen mehr.

  E-Mail


92 Doris Witkavel
31.07.09 18:42
Sehnsucht und Traum

Einmal zu tief in wundervolle Augen geschaut,
einmal zu schnell vertraut,
einmal zu oft dem bezaubernden Charm erlegen,
der verschmitzt und verwegen die verletzte Seele berührt,
der in einer stillen Stunde mich in einen gefühlvollen Traum entführt
  E-Mail


91 Joachim Stiller Münster
19.06.09 22:53
Hallo,

das folgende Gedicht ist das fünfte Gedicht von mir, dass nacheinander von der Brentano-Gesellschaft zu einem der 100 schönsten Gedichte des jeweiligen Jahres gewählt wurde. Leider konnte ich mir eine Veröffentlichung nicht leisten. Mehr auf meiner Homepage (Website).

Selbsterkenntnis

Willst Du Dich slebst erkennen,
Musst Du die Welt benennen;
Willst Du die Welt verstehen,
Musst Du in Dich gehen.

Gruß Joachim Stiller Münster
  E-Mail freenet-homepage.de/joachimstiller


90 Joachim Stiller Münster
15.04.09 06:23
Und noch n' Gedicht ...

Ich wollte immer das ultimative Gedicht schreiben, so wie Goethe seinen Zauberlehrling und Fontane seinen Ribbeck. Aber vielleicht bin ich wenigstens ein Morgenstern, und so will auch ich den Mond besingen:

Drei Hasen

Der Mond, der ist drei Hasen,
Die flitzen auf dem Rasen,
Und schlagen einen Purzelbaum,
Um sich vergnüglich anzuschaun.
Der Mond, der ist drei Hasen.

Übrigens hat ein Haiku natürlich 17 Silben, und nicht 14. Alles Liebe Joachim Stiller Münster
  E-Mail www.freenet-homepage.de/joachimstiller


89 Joachim Stiller Münster
15.04.09 05:52
Beim letzten Eintrag fällt mir einfach ein Haiku von mir ein (Ihr wisst schon, 14-silbiges japanisches Kurzgedicht):

Allesfresser

Ein Allesfresser
Hat gefressen Schwarz-Rot-Gold;
Es bekam ihm nicht.
  E-Mail www.freenet-homepage.de/joachimstiller


88 Reinhold Nisch
16.03.09 23:17
German Colours

Die deutschen Farben zeigen sich
in schöner Abfolge
in der Geschichte der Bundesrepublik.
Auf das Schwarz der Adenauer-Zeit
folgte das Brandt- und- Böll- Rot,
darauf das Gold der Wiedervereinigung.

(Heribert Prantl)*


Die deutschen Farben zeigen sich
gleichfalls im Auf- und Niedergang
der Geschichte der Deutschen.
Auf das Suchen in der Neuzeit
und der Sehnsucht nach Einheit
verliert sich die Demokratie
in einem dunklen Zwanzigsten.

Schöpft Hoffnung,
stolpert zum Sechzigsten.
Quo vadis ?

(Reinhold Nisch)


* Heribert Prantl, Das deutsche Wunder, in: Süddeutsche Zeitung Nr.61/14./15.März 2009, Seite 12
  E-Mail


87 Reinhold Nisch
16.03.09 22:49
zeitzeichen

okay
sagte der mann
packen wir es an
aber
was denn nur
im zeichen der zeit

bescheidenheit
  E-Mail


86 Es gibt sie noch .... (Lyrik)
22.02.09 12:13
Es gibt sie noch
die Schneeglöckchen
zart und behutsam
aus dem Schneeweißrest
hervorstoßend

Es gibt sie noch
die Wintervögel
dem Dauerfrost entronnen
an der heimischen Futterstelle
die Körner genießend

Es gibt sie noch
die Menschen
solche und solche
die wichtigsten Erdreichgestalter
in Dauerbewährung


Ab und zu fröstelt es
Franz Woyzeck
immer und immer wieder
beim Stöckeabschneiden
an Weidebäumen


  E-Mail


85 Reinhold Nisch
21.02.09 10:07
Georg Büchner ewiglich Gerechtigkeit
Einmal
Oder
Rechtsverschlissen
Genug

BÜCHNER
Über
Reihen
Generationenhinweg
Toleranz

  E-Mail


84 Blaser Kurt
28.01.09 17:21
Hallo Herr Dienst
Was ist bei Ihnen los? Warum kann ich meine Webseite seit letzen Freitag nicht mehr öffnen? Es wäre schön, wenn ich von Ihnen eine Antwort via Mail bekäme.
Besten Dank.
Mit Gruss
Kurt Blaser
  E-Mail http://www.kurt-blaser.de.vu/


83 josua
11.01.08 10:03
Hallo liebe Leute,
nun bin ich schon wieder da und staune,dass nach mir und vor mir kein(e) anderer(e) sich hier eingetragen hat. Nun,das soll nichts heißen,alles gute für das Neue Jahr 2008! In eurem blauen Kasten rechts steht für 2007. Na so was! LG.josua.
  E-Mail Literatur und Musik von Werner Leder


82 josua
30.08.07 23:09
Hallo liebe Leute,
stöberte durch's Netz und war plötzlich auf eurer Seite. Gefällt mir sehr. Ich komme wieder.LG.josua
  E-Mail www.keinverlag.de/autoren/josua


81 Rudolf Kammler
21.06.07 03:25
Hallo Leute,
nett ein sogenanntes Portal für (Internet)Schriftsteller zu finden, ohne einen Eindruck zu erhalten, das es sich wieder Mal um einen elitären Haufen handelt
Hoffnungslicht
ist es Dunkel um dich und mich
mag es regnen Steine oder herrschen tiefe Finsterniss
dann schau zum Horizont
dort brennt in dieser Eisenzeit ein helles Licht
für dich getauft und in die Welt gesetzt
mein Hoffnungslicht
  E-Mail


« zurück | 1 ... 3 4 5 6 7 ... 10 | vor »


Login - Webhoster und Webseitenbetreuung