307 Einträge
17 (uffz.) henry nold
22-08-2007
danke für nostalgische momente,'86-'88 in der 4.42,(uffz).der habichtswald bei mondenschein,der winter'87 bei -25'C,aber auch die documenta mit den "7000 eichen" von joseph beuys prägten-als kontrast und ergänzung.


16 Olt , Andreas
19-06-2007
Hallo Kassel und alle ehem.42er.
Ich habe mich sehr gefreut die Homepage zu finden , war von 78 - 90 Mitglied der 5/42.Sende " Herzliche Grüße" aus Cork / Irland wo ich jetzt lebe.Schreibt mal zurück !
  E-Mail


15 Andreas Ruempler
17-06-2007
Hallo alle ehemaligen 42er, hallo Oliver Wolff! Oliver, ich kann mich noch gut an Dich erinnern, da Du Dich auch auf meinem "Kasseler Jaeger"-Krug verewigt hattest.(Mit OLT Knackstedt,HF Fischer, Ofw Mansius, OG Lindemann, G Hoerich, PG Kremer) Ich hatte als Uffz.d.R. (ehem W-15er beim Nachschub) einmal eine freiwillige 6-woechige Wehruebung beim S4 + MatNachwTrp abgeleistet. Vom Sept. bis Okt. 1990. Die 1/42 war eine ganz schneidige Truppe mit einem ganz hervorragenden Btl Kdr. Ich kann mich noch daran erinnern, wie von Teilen des Uffz-Korps in hoechsten Toenen von ihm geschwaemt wurde. (Hoert man nicht oft beim Bund)
So etwas findet man heute leider nicht mehr.
Besonders ist mir noch der Tagesbefehl zum 03.Oktober 1990 in Erinnerung. Es erfuellt mich heute noch mit Stolz, diesen geschichtstraechtigen Tag bei so einer Truppe erlebt haben zu duerfen. Leider hatte ich in meiner aktiven Zeit als Wehrpflichtiger nicht das Privileg gehabt in so einer tollen Truppe dienen zu koennen. Ich wuensche Ihrer Kameradschaft alles Gute!
  E-Mail


14 Oliver Wolff
25-05-2007
Es hat mich sehr gefreut,auf die sehr gelungene Homepage meiner ehemaligen Einheit zu stoßen.Viele Grüße an alle ehemaligen 42er,besonders an die Kameraden der Abteilung S4,der ich von 90-92 angehörte.
  E-Mail


13 Hans Günter Hoffmann
29-04-2007
Tolle Homepage !
Hallo Werner und alle Kameraden, die mich noch aus Graf- Haeseler- oder Lüttich-Zeiten kennen: Es ist schön dass es solche Seiten noch gibt. Hier werden Erinnerungen an alte Zeiten geweckt. Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg. Gruß aus Edermünde Hans Günter Hoffmann.


12 Uwe Walter
28-04-2007
Echt klasse gemacht die Homepage!!!

Werde mich in absehbarer Zeit bei Ihnen melden, da ich ein Buch über die Geschichte der Bundeswehr im Raum Göttingen - Marburg - Kassel schreiben möchte und daher Informationen über Ihre Einheit benötige.
 


11 Dieter Musmann
12-03-2007
Lieber Werner,
liebe Kameraden,
herzlichen Glückwunsch zur hervorragend gestalteten Homepage. Wir, die RK Reinhardshagen, werden auf unserer Internetseite einen entsprechenden "Link" (Kasseler Jäger) anbringen.
Gruß
Dieter Musmann
 


10 Rolf Klicker
04-03-2007
Ich freue mich, daß ich auf diesem Weg einmal alle meine ehemaligen Weggefährten grüßen kann. Mit dieser Home-Page hat sich die Kameradschaft ein ausgezeichnetes Forum zur erweiterten Kontaktpflege geschaffen. Den Urhebern sei für das gelungene Design herzlichst gedankt. Ich hoffe doch sehr, daß noch mehr Fotos und Anekdoten mit Eindrücken aus der reichhaltigen Geschichte des Bataillons zu sehen und zu lesen sein werden.
Mit einem kräftigen Horido
Rolf Klicker
  E-Mail


9 Hans Strittmatter
20-02-2007
Hallo Werner, hallo Ehemalige.
"Tolle Leistung, tolle Hompage"
Wirklich eine gute Idee, indem die Jana ihren"Opa" .
dahingehend unterstützt hat zur Verwirklichung und Erstellung dieser tollen Hompage.
Während einige Kameraden den gelungenen Kameradschaftsabend anlässig des 50 jährigen Geburtstages unseres Bataillons noch ausklingen lassen, habe ich mir die Hompage im Netz betrachtet.
Und nochmals:Gratulation dazu!

Gruß an alle Kameraden !

Hans Strittmatter
  E-Mail


8 Carsten Trinks
20-02-2007
Vielen Dank an alle Kameraden für den schönen Abend. Auf so viel geballte Kasseler Jäger war ich gar nicht vorbereitet. Weil ich die meisten mehr als fünfzehn Jahren nicht gesehen habe war mein erster Gedanke beim Hereinkommen: Gott, was sind wir alle alt geworden. Aber nicht im Herzen, da sind wir noch wie früher, oder? Mir kamen viele Erinnerungen wieder in den Sinn, über die ich heute lachen muß, beispielsweise die hier: Hohmeister (2./41) und ich (4./42), beide GUA, sollten zur Mittagspause einen Essenbehälter in der Küche abgeben, den wir vorher in Ehlen benutzt hatten. Weil die Zeit so knapp war, haben wir ihn genau 5 Minuten vor Beginn unserer planmäßigen Essenzeit in die Küche gebracht. Dabei sah uns Hpt. Thiem, sagte aber kein Wort. Nach dem Essen Hohmeister und ich zum Zugführer befohlen. Anschiss, wie das denn sein könne, den Behälter so früh abzugeben, er habe doch gesagt usw. usw.... Ende der Sache: Disziplinarmaßnahme: 1. Schriftliche Ausarbeitung zu dem Thema "Die Vorbildfunktion des GUA" und 2. Wurden wir eine Woche lang morgens, mittags und abends vom UVD zum Essen geführt, damit wir uns an die Zeiten gewöhnen konnten.

Grüße Carsten
  E-Mail


« zurück | 1 ... 27 28 29 30 31 | vor »


Webhoster und Webseitenbetreuung