2092 Einträge
2092 Günter Becker
08.05.13 22:41
Die A Jugend von Erft 01 verteidigt ihren Kreismeistertittel 3 Spieltage vor Saisonende!
 


2091 maff e
21.02.13 22:03

ajgd erft01- sws II 0:5

 


2090 insider
21.02.13 12:52
Das Auswärtsspiel am Sonntag in Dremmen fällt aus und wird auf den 30.03. verlegt!
 


2089 maff e
20.02.13 19:12
in merten leider verloren...

donnerstag abend in kuchenheim
erft01 ajgd- swsII

 


2088 maff e
19.02.13 17:33
in merten...
 


2087 maff e
18.02.13 17:00
freundschaftsspiel
tus chl zülpich- sws2 2:3
hab ein ganz starkes spiel gesehen...

dienstag abend 19:30 weiteres vorbereitungsspiel
sws- merten
 


2086 maff e
08.02.13 21:24
freundschaftsspiel
rw merl- sw stotzheim 1:3 abbruch nach 40min wg. schneegestöbers...

 


2085 NR
11.01.13 09:07
Testeintrag
  www.sw-stotzheim.de


2084 Spielbericht TBSV
20.11.12 07:55
TBSV Füssenich-Geich : SW Stotzheim 18.11.12

Liebe Unentwegte,

heute trafen in Füssenich zwei Mannschaften aufeinander, welche beide zum unmittelbaren Verfolgerfeld des Spitzenreiters ETSC II gehören und trotzdem kam der Begriff Spitzenpartie im Vorfeld nur zögerlich über die Lippen. Man war nach den letzten Ergebnissen der I. Mannschaft etwas vorsichtiger geworden mit den Prognosen, zu oft hatte der heutige Gastgeber zuletzt böse Federn lassen müssen und man erwartete mit dem heutigen Gegner Stotzheim II einen Gegner, der einem bestimmt alles abverlangen würde. Die Platzverhältnisse waren sicher nicht ideal und der Untergrund recht schwer zu bespielen, doch das geeignete Schuhwerk sollte man schon an Bord haben, um diesen widrigen Bodenverhältnissen zu trotzen. Ich überlasse es jedem Spieler selber zu entscheiden ob er zu denen gehört, die es nicht dabei hatten, so was ist für mich völlig unverständlich. Bei einer II. Mannschaft weiß man im Vorfeld eigentlich nie so recht, wen sie dann evtl. aus dem Kader der I. Mannschaft mitbringen werden, zumal dass Spiel der I. Mannschaft von Stotzheim kurzfristig ausfiel, doch auch ohne größere Leihgaben waren die Gäste gut bestückt mit einigen herausragenden Einzelspielern und dieses sollte sich auch im Verlauf des Spieles deutlich zeigen. Bei Füssenich fehlten die Langzeitverletzten: T. Regh, A. Davepon, T. Gritsch. Dazu kam noch die Nichtberücksichtigung von Marci durch das Trainergespann wegen fehlender Trainingsbeteiligung und mangelnder Motivation, auch dieses gibt es leider und es ist sehr schade um einen wertvollen Spieler aber solange Marci von sich aus die Situation nicht verbessert, sollte man auch bei dieser Maßnahme bleiben.

Nachdem beide Mannschaften vor dem Spiel eine Schweigeminute für unser kürzlich verstorbenes Ehrenmitglied Franz Schleifer einlegten, begannen die Gäste die Partie mit sehr viel Schwung und Motivation und schienen die Hausherren überrollen zu wollen. Durch ihre gute Technik und Dank ihrer Leichtfüßigkeit kamen sie mit den schlechten Witterungsbedingungen bestens zurecht und forcierten zunächst einmal das Tempo und hielten es ca. 20 Min. sehr hoch. Bereits in der 3. Spielminute kamen sie zu ihrer ersten dicken Torchance. Ein Angriff über ihre linke Außenbahn endete in einem Schussversuch eines Stürmers, der den Ball bereits an Torwart A. Zöll aus spitzem Winkel vorbei platziert hatte, doch konnte S. Hahn die Situation noch mit beherztem Einsatz klären. Die Stotzheimer Spieler waren recht ballsicher und zogen so eine Art Powerplay auf und berannten unaufhörlich unser Tor, so dass einem für die eigene Mannschaft nur angst und bange werden konnte. Im gleichen Atemzug muss man aber auch unserer Mannschaft attestieren, dass sie von vornherein sich mit allen Mittel des erlaubten dagegen stemmte und eine sehr gute Abwehrleistung boten. Jeder versuchte im Rahmen seiner Möglichkeiten mitzuhalten und die Leidenschaft, welche in Wüschheim-Büllesheim völlig gefehlt hatte, loderte hier von der ersten bis zur letzten Minute und die Mannschaft hat versucht ihr bestes zu geben, Das dieses gegen Stotzheim II sehr schwer werden würde, hatte man bereits im Vorfeld geahnt und es bewahrheitete sich später auch auf dem Platz. Die Gäste waren individueller besser aufgestellt und waren auch als Mannschaft sehr kompakt und kombinationssicher. Unsere Elf hatte alle Hände voll zu tun um überhaupt einmal selber einige schüchterne Angriffe zu fahren und in der 18. Minute setzte sich D. Schneiders auf der rechten Seite durch, doch seine Flanke findet leider im Strafraum keinen eigenen Abnehmer. In der gleichen Minute pariert Zölli einen hart getretenen direkten Freistoß des Gegners. In der 19. Min. muss Trainer A. Sendscheid leider schon das erste Mal wechseln, weil bei Hans Koot die alte Verletzung wieder aufbricht. Zu diesem Zeitpunkt sehr schade, da gerade Hans und Antipode Bubba als Manndecker ihre Sache sehr gut machten. Für Hans kam nun J. Engelhardt zu seinem Einsatz. Nach ca. 20 Min kam Füssenich etwas besser ins Spiel und man verlegte sich nun aufs Kontern und kam damit durchaus, wenn es über die Außen ging, gut zu Werke. Stotzheim hatte auch weiterhin in der Offensive seine Gelegenheiten und sowohl in der 25. als auch eine Minute später entschärfte Zölli zwei weitere Tormöglichkeiten der Gäste und auch bei einem harten Flachschuss der generischen Nr. 10 war Zölli einige Minuten später auf dem Posten. In der 38 Min. fuhr Füssenich einen schnellen Angriff über den rechten Flügel und die dazugehörende Flanke setzte unser kopfballstärkster Mann, nämlich H. Hnida, über die Latte. Holger war eh ein Vorbild für die ganze Truppe mit seinem Einsatzwillen und seiner Kampfbereitschaft. Die ganze Mannschaft, auch dieses war zu sehen, versuchte ihm nachzueifern und riss sich, wie man so schön im Rheinland sagt: den Arsch auf und gab ihr bestes. Leider ist dieses beste auch schon einmal limitiert und der Spieler reizt zwar alle Möglichkeiten aus aber er spielt dann bereits an seiner Grenze, mehr ist halt nicht drin. Wenn man dann noch gegen eine so ausgebuffte Truppe spielt, fällt dieses natürlich noch deutlicher auf. In der 43. Min. hatten wir Glück, dass der nicht immer sicher wirkende Schiri ein Foulspiel unserer Abwehr im Strafraum nicht ahndete und weiterspielen ließ. Kurz vor der Halbzeit ließ sich D. Nagel leider zu einem Revanchefoul hinreißen und der Schiri zeigte sofort die knallrote Karte. Hier muss sich Denis einfach mehr in der Gewalt haben, egal was vorher passiert ist.

In der Halbzeitpause wurde die Taktik noch einmal zementiert und das ganze Team holte einmal tief Luft, denn jedem war es klar, mit 10 Spielern, noch mindestens 45 Min. gegen so einen starken Gegner, dieses würde noch viel Kraft kosten. Wie erwartet bestimmte nun Stotzheim wieder den Rhythmus und setzte uns insgesamt im Spiel über beide Außenbahnen gehörig unter Druck. Obwohl wir mit sehr viel Abwehrarbeit gut beschäftigt waren, versuchten wir immer wieder Entlastungsangriffe zu starten, welch in der Regel jedoch bereits vor dem gegnerischen Strafraum abgefangen wurden und dann ging es wieder in Richtung Zölli. So auch in der 66. Min, als die Gäste über rechts einen sauberen Angriff vortrugen und den Ball anschließend in die Mitte schlugen. Ob dieser Ball nun als Flanke gedacht war oder dem Schützen über den Spann rutschte oder ob es einfach nur Glück des Stotzheimers und Pech für Zölli war, er schlug auf jeden Fall im kurzen Eck ein und damit stand es 1:0 für unseren Gegner. Wenn das Tor auch vielleicht glücklich fiel, unverdient war es zu diesem Zeitpunkt mit Sicherheit nicht. Der fehlende Feldspieler auf unserer Seite machte sich nun immer stärker bemerkbar und trotz aller Gegenwehr und dieses muss man der Mannschaft hoch anrechnen, sie hat zu keinem Zeitpunkt aufgesteckt und immer versucht noch eine Resultatverbesserung herbei zu führen. Nur drei Minuten später schloss D. Schneiders eine gelungene Einzelaktion mit einem Schrägschuss ab, welcher nur knapp sein Ziel verfehlte. In der 75. Min. hämmerte ein Stotzheimer Spieler einen direkten Freistoß mit Urgewalt an unsere Latte, die anschließende Situation bereinigte dann Zölli. Nur 60 sec, später, nach einem Entlastungsangriff über rechts schlug A. Frings eine schöne Flanke in den Strafraum und der dort herahnfliegende K. Giese verfehlte mit einem herrlichen Vollyschuss äußerst knapp des Gegners Gehäuse. Im Gegenzug führten die Gäste den Ball elegant und sicher durchs Mittelfeld über links und der Ballführende servierte dann seinem auf der rechten Seite heranstürmendem Mitspieler einen Zauberpass in den Fuß. Dieser ließ anschließend unserem Torwart mit einem strammen Flachschuss in die lange Ecke keine Chance und man lag 2:0 zurück. Obwohl nun für alle es ziemlich klar war, das wir dieses Spiel verlieren würden, gab sich die Mannschaft als komplexe Einheit nicht auf und kämpfte bis zum Schluss weiter. Auch die beiden weiteren Auswechselungen Andre Voigt für D. Schneiders und Tobias Krings für S. Hahn ergaben hier keinen Bruch im Mannschaftsgefüge. In der 83. Min traf Stotzheim noch einmal den Pfosten von unserem Tor und in der 93. Minute pfiff der Schiedsrichter die Begegnung ab.

Wir hatten ein Spiel gegen einen besseren Gegner zwar verdient verloren, dennoch braucht sich unsere Mannschaft nicht zu schämen, mehr war nicht drin. Summa summarum, hat unser Team sei bestes gegeben an diesem Tag und die sehr löbliche Grundeinstellung und die Moral lässt uns weiter hoffen. Der jetzige Tabellenplatz entspricht vielleicht mehr unserem Leistungsvermögen und dennoch sollten wir weiter bemüht sein den Anschluss, nicht zu verlieren. Dem heutigen Gegner attestieren wir einen verdienten Sieg und eine prima Mannschaftsleistung. Ich glaube das Stotzheim bis zum Schluss um den Aufstieg mitspielen wird.
 


2083 Günter Becker
19.09.12 22:58
Die A Jugend der JSG Erft 01 hat heute den Einzug ins Pokalfinale geschafft.
Gegner am 03.10.2012 um 17.00 Uhr in Zülpich ist der ETSC.
Wir freuen uns über jede Unterstützung.

Günter Becker
  www.jsgerft01.de


2082 SWS
28.08.12 08:53
Noch im bau .....
 


2081 Dremmen
28.08.12 07:50
Wie weit ist euer rasenplatz?
 


2080 Coach
23.07.12 15:31
Staffeleinteilung ist raus

Kreisliga B2 mit 18 Mannschaften was ein Irrsinn!!!!!

RW Billig
TuS Elsig
SV Frauenberg
TBSV Füssenich-Geich
FC Heval
SSV Lommersum II
VFL Ne.Mülh.Wicherich
SG Bürvenich/Schwerfen
TuS Ülpenich
Bad Münstereifel
Wüschheim Büllersheim
SV SW Stotzheim II
SV Zülpich
TuS Chlodwig Zülpich II
ETSC II
SC Germanis Erftstadt-Lechenich III
Fortuna Kirchheim II
SC Wisskirchen


 


2079 fussballforum-nrw.de
05.07.12 15:26
Wir möchten euch kurz die neue Community fussballforum-nrw.de vorstellen. Dieses Forum soll vor allem die Möglichkeit bieten, sich über Fußball-Amateursport in und um Nordrhein-Westfalen
auszutauschen. Des Weiteren bieten wir die Möglichkeit, auf Veranstaltungen aufmerksam zu machen, sowie über die Börse Testspielgegner oder ähnliches zu suchen.

Was dieses Forum von anderen Unterscheidet, ist nicht nur die einfache Bedienung, sondern wir ermöglichen es euch Blogs zu erstellen.

Diese Blogs werden dann in eurem Profil und unter dem Menüpunkt "Blog" angezeigt. Ihr könnt diese Blogs für alle freigeben oder auch nur für Freunde, entscheidet selbst!

Momentan suchen wir noch Leute, die sich ins Fußballforum einbringen möchten, z.B. als Moderatoren, um so eine positive Entwicklung des Forums zu schaffen.

Gruß
Euer fussballforum-nrw.de Team.
  E-Mail www.fussballforum-nrw.de


2078 Helge Hohl/Hartmut Pitten
25.05.12 10:50
An alle fußballbegeisterten Kinder im Alter von 6-14 Jahren!
Wir veranstalten vom 07.Juli bis 10.Juli unser Sommer-Soccer-Camp im Wälschbachstadion zu Kommern. Informationen und Anmeldemöglichkeit findet Ihr auf www.vflkommern1960.de!
Helge Hohl/Hartmut Pitten
  E-Mail


1 2 3 4 5 ... 140 | vor »


Webhoster und Homepage Betreuung