130 Einträge
130 Rico Christmann
29.05.16 19:02
Hallo Arne,
habe Deinen schönen Beitrag über die Modellbauausstellung in Arnstadt gelesen. Wir sind ja dort Tischnachbarn gewesen. Ich kann nur voll zustimmen, es war eine gelungene Veranstaltung die der PMC Thüringen auf die Beine gestellt hat. Auch von den Themen her war die Ausstellung ziemlich ausgewogen. Egal ob zu Wasser, auf dem Lande oder in der Luft, es war für jeden was dabei. Natürlich habe ich auch mal im Modellversium herumgeschnüffelt und Deine tollen Modelle betrachtet. Von mir sind dort auch welche drin. In diesem Sinne, weiterhin viel Bastelspaß.
  E-Mail keine


129 Dieter Beck
15.04.16 11:11
Hallo Arne,
beim Suchen bin ich auf deine Seite PLASTICART gestoßen und konnte jedes Wort nachvollziehen. Du schreibst sehr ehrlich und offen. Ich, Jahrgang 1951,habe in den 60er Jahren angefangen, Modelle zu kaufen und zu bauen. Mit Anspannung und Aufregung ist man in jedes Spielwarengeschäft gegangen - und war dann doch meist enttäuscht, entweder war nichts da oder ein Modell, was man schon hatte. Besonders groß war die Enttäuschung als ich Lehrling zum ersten Male in Berlin war, 1967, in dem großen Haus des Kindes am Straußberger Platz. Das Angebot gleich null. Dann kam die Heirat 1975 und ich mußte mein Junggesellenzimmer mit den vielen Modellen an der Decke aufgeben. Ich habe aber weitergekauft,später vor allem in der CSSR,wo das Angebot wesentlich größer war. Immer im Hinterkopf, später mal wieder zu bauen.Gesammelt in großen Koffern. Mit der Wende 1989 bin ich dann erschlagen worden von dem Riesenangebot und habe dann nach einigen Monaten aufgehört, zu kaufen.Modellbau ist nicht mein Haupthobby, sondern die Malerei.Dann noch die Fotografie (24 Jahre bei ORWO gearbeitet),Schreiben,Garten in Wolfen, usw. Ich wohne seit 2004 in Kleindembach bei Pößneck. Damals der Arbeit wegen. Seit 10/2014 zwangsweise Rentner (kein Job mehr gefunden) und verkaufe seit Januar meine Sammlung über ebay. 68 Modelle. 20 sind schon verkauft. Es war schon ein schmerzhafte Entäuschung, die heißgeliebte Sammlung für so wenig Geld (pro Modell 2-3 Euro) zu verkaufen, aber der Markt ist voll mit Modellen.
Viele Grüße aus Thüringen
Dieter Beck
P.S.Ich habe von 2007 - 2009 in Gera bei der GERA-IDENT GmbH in der Zoitzmühle (Stadtrand)gearbeitet
  E-Mail


128 Dietrich Petzold
25.12.15 09:19
Hallo Arne,
ich wünsche Dir und Deiner Familie schöne Weihnachsfeiertage und einen Guten Rutsch ins neue Jahr.
Ich wünsche Dir viel bei Spaß bei unserem gemeinsamen Hobby und natürlich schöne und gelungene Modelle auch wieder in 2016.
Danke nochmals für Deine Tips!
Leider ist mir Deine Emailadresse abhanden gekommem - ich würde Dir gern mal ein Feedback per Mail geben.

Viele Grüße sendet Dir
Dietrich Petzold
  E-Mail


127 Jan
06.10.15 20:59
Hallo,

über "umwege" habe ich deine Internetseite gefunden. leider ist der "link" für den e-mail-kontakt eine Internetseite, die es nicht gibt...
Ich suche einen Plastikkleber, der dem Kleber ähnlich ist, den es zu DDR Zeiten in den Flugzeugbausätzen gab. Die heutigen Kleber sind zwar nicht schlecht, nach 2-5 Jahren "Standzeit" fällt das Modell dann nicht selten auseinander...
Kannst Du mir da einen Tipp geben oder muss ich auf die "Monopolisten" zurückgreifen?

ICh danke Dir vorab

Modellbaufreund Jan Schumann
  E-Mail


126 Guenter Unruh
22.08.15 19:21
Hallo Arne, ich war nicht sehr oft im Netz unterwegs, seit dem BB von Deiner 111. Heute habe ich was zur T-50 gesucht und fand Dein super Modell. Einfach toll Deine Werke!!! und den Spass daran hast Du Dir auch erhalten . Ich wünsche Dir noch viel Freude am gemeinsamen Hobby. Übrigens mein lang ersehnter Wunsch ist in Erfüllung gegangen, nach 2 Jahren Bauzeit und einigen Rückschlägen ist meine MiG-21 MF mit (fast) kompletter Beleuchtung fertig. --> (http://guenter1u.xobor.net/g3-MiG-mit-Beleuchtung.html ).

Mit besten Bastelgrüßen Günter
  E-Mail www.unruh-berlin.de


125 Dietrich Petzold
24.07.15 22:51
Hallo Arne,

erst mal Hut ab vor Deinen sehr schön gebauten Modellen. Alle Achtung! Ich betreibe selbst seit mehr als 35 Jahren Modellbau und kann Deinen Modellen deshalb auch ehrlichen Respekt zollen.

Ich habe schon zu DDR Zeiten Modellbau betrieben. Plastikart, KP, Smer und Novo, Farben selbst gemischt (Am Anfang Nitro, dann Linolschnitt + Glasmalfarbe + Härter; oder Original Chlor- Buna vom Flugplatz) Ab und zu habe ich auch für „modellbau heute“ einen Artikel verfasst.
Über 18 Jahre habe ich im JG-1 erst Cottbus, dann Holzdorf, gedient. Da waren wir eine recht große Modellbau Gemeinde aber nach der Wende waren dann nach und nach die meisten weg und viele haben den Modellbau an den Nagel gehangen.
Aber ich denke das kennst Du alles selbst.

Über die Jahre bin ich dem 1/72 Maßstab treu geblieben und arbeite seit der Wende mit Enamels von Revell und Humbrol und brushe seit Jahren mit Atztek Airguns.

Vor gut einem Jahr habe dann beschlossen auf Acryl Farben umzusteigen. Zuerst mit Revell Aqua; war ok aber auch nicht toll. Dann habe ich die Ixtracrylics von Hannants probiert. Schönes Spritzbild, aber schlechte Fließeigenschaften und geringe Haftung.
Dann habe ich Gunze probiert. Tolles Spritzbild, Overspray beim Freihandspritzen fast Null, gute Haftung und sauberer Farbfluss – aber die Oberfläche wird nach einer gewissen Zeit klebrig und die Grifffestigkeit geht zurück. Beim Anfassen des Modells gibt es Fingerabdrücke im Lack.
Das Ganze erinnert mich an Weichmacher die aus dem Material austreten. Ich habe gelesen, dass Alkohol basierte Acryls die in mehreren Schichten gespritzt werden diese Erscheinung durch einen thermischen Druck haben können. Aber auch nach einem Finish bleibt ist das nicht wie bei
Enamel Farben. Ich habe das auch schon im Netz gelesen das anderer Modellbauer (Umsteiger von Enamel) ähnliche Erfahrungen gemacht haben.

Millionen von Modellbauern nutzen Gunze Farben und sind zufrieden. Also muss der Fehler bei mir liegen. Aber was ich falsch mache weiß ich auch nicht. Ich spritze mit hohem Verdünnungsgrad und etwa 0,8 bis 1,2 bar Druck.

Ich wäre für einen konstruktiven Erfahrungsaustausch dankbar. Mittlerweile bin ich fast an dem Punkt die guten Enamel Farben wieder aus der Schublade zu nehmen. (sind ja noch genügend da). Aber in der Verarbeitung der Acryls sehe ich schon deutliche Vorzüge. Deshalb möchte ich diesen Weg
eigentlich weiter gehen.

Vielleicht kannst Du mir weiterhelfen oder wenn nicht, den Kontakt zu jemanden herstellen. Da wäre ich sehr dankbar.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und viele Grüße



Dietrich Petzold




----------------
Kommentar: Hallo Dietrich,

Deine persönliche Daten habe ich hier entfernt - ich melde mich morgen dann per email -
mfg Arne
  E-Mail


124 Jürgen
06.02.15 11:03
Hallo Arne, fertigst du auch Modelle gegen Bezahlung, oder kennst du jemanden, der das macht? Ich bin auf der Suche nach jemanden, der mir Flugzeugmodelle im Maßstab 1/72 macht, ich bastle zwar selbst, hätte aber für meinen Hobbyraum gerne welche, die etwas besser aussehen Vielleicht hast du ja ein Angebot für mich? Danke!
  E-Mail


123 Michael Wagner
18.11.14 18:49
Guten Tag,

wie sie habe ich schon als Kind Modelle gebaut, eigentlich nur Flugzeuge und dies aus den selben Gründen. Lange Zeit habe keine mehr gebaut, aber nun habe ich es wieder für mich entdeckt. Mein Ziel ist es kleine Dioramas zu bauen, ähnlich ihren Fotos und natürlich die Flying Fortress, die im Keller wartet. Davor muss ich aber meine Modellbaufähigkeiten erweitern. Ich würde mir gerne spezielle Tipps von ihnen holen, aber wenn ich ihre Gästebucheinträge sehe und die dahinter steckende Email-Korrespondenz erahne nimmt das schon sehr viel Zeit in Anspruch und dann noch die Fragen eines Anfängers. Über eine Nachricht würde ich mich freuen!
  E-Mail


122 Andre
21.10.13 11:48
Hallo Arne. Ich habe beim aufräumen eine Grumman F-14A TOMCAT von Revell gefunden. Laut Verpackung ist sie von 1989 und im Maßstab 1:32 . Verpackung ist nicht mehr so toll aber die PlastikTeile sind noch eingeschweißt. Aufbauanleitung und Aufkleber sind auch noch gut.
Meine Frage: Ist sie noch was Wert oder kann ich sie wegschmeißen? MfG
  E-Mail


121 Thomas
09.03.13 11:34
Hallo Arne!
Deine Modelle sind der Wahnsinn! So eine Perfektion sieht man selten, v.a. in 1:72. Respekt!

Schöne Grüße

Thomas
  E-Mail http://acroairwolf.beepworld.de/


120 Aquariumfischer
25.02.12 00:33
Hallo Arne..

Erstmal ein wahnsinnig grosses lob von meiner seite, ich bin aus dem staunen kaum rausgekommen..

Ich habe Dich/Sie versucht Persönlich anzuschreiben, da ich eine Spezielle Frage habe, würd mich Freuen, wenn ich eine Antword erhalten würde

Mit freundlichen Grüssen Richard
  E-Mail


119 Jörg
22.01.12 22:08
Hallo, Arne, toll gestaltete Webpräsenz! Hut ab vor deinen hervorragend gebauen und lackierten Modellen. Und deine Tips sind für jeden Modellbauer wertvoll!
  E-Mail modellmarine.de


118 Sebastian
30.04.11 21:27
Hallo Arne
Bin bei der Suche nach der Herstellung von Resinteilen über Dich und Deine HP gestolpert. Obwohl ich Modelltrucks 1:24/25 baue hat mir Deine Anleitung super weitergeholfen da ich dieses Verfahren genauso übernehmen kann.
Zum Schluß noch meinen Respekt zu Deiner HP, weiter so Du hast in mir einen neuen regelmäßigen Besucher gewonnen. Gruß Basti
  E-Mail


117 Alex Hunger
25.02.11 14:34
Hallo Arne
Sehr Schöne Webseite mit noch schöneren Modellen. Ich bin auf dich gestolpert wegen dem Revel Still TucTuc. Mit Google konnte Ich nur einen finden der hinten wie deiner aussah. Die Anderen Bundeswehr DFZ15s haben vorne eine Kante und nicht den grossen Stossfänger. Hattest du eine Vorlage von der Luftwaffe oder nur auf gut glück den Bausatz gebaut? Ich schreibe Article für die Kleine UK model Zeitschrift Diaerama, und mein Verleger möchte gerne wissen ob wir uns mit dem bausatz genauso viel mühe machen sollten.
Grüsse Alex
  E-Mail http://www.usaf-sig.org/


116 Jonathan Skean
30.06.10 07:07
Sorry, I don't speak German.
http://www.aircraftresourcecenter.com/Gal4/3401-3500/ga l3446_F-8_Goethe/00.shtm
The commanding officer of VF-24 was Commander Batzler, not Datzler.
The combination of the Essex-class ship and the Crusader fighter was very challenging for young pilots. Those who survived the experience were talented and brave. And lucky.

-J Skean, VF-24 Line Division Petty Officer, 1974
  E-Mail


1 2 3 4 5 ... 9 | vor »


Login - Webhoster und Homepage Betreuung